Über Alpakas - medica VET Aktiv-Mineral Pferde Hunde Naturheilkunde Mineralnährstoffe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Produkte > Alpaka










Über Alpakas

Alpakas (Lama pacos) gehören innerhalb der Familie der Kamelartigen (Camelidae) zur Ordnung der Paarhufer (Artiodactyla) und zur Unterordnung der Schwielensohler (Tylopoda). Die Wissenschaft ist sich mittlerweile einig dar über, daß das Alpaka vom Vicuña abstammt und das Lama vom Guanaco.

Fütterung und Pflege

Alpakas sind Weidetiere. Sie kommen aus Gebieten mit kargem Nahrungsangebot, ihre Verdauung und ihr Stoffwechsel sind so eingerichtet, dass sie mit nährstoffarmer, aber raufutterreicher Nahrung gut gedeihen. Bei der Fütterung von Neuweltkameliden ist zu berücksichtigen, dass für diese Tiere bei uns tendenziell ein Überangebot an Nährstoffen (vor allem Proteinen) besteht. In der vegetationsreichen Zeit (Frühling, Sommer, Herbst,) müssen Alpakas bei uns zusätzlich zum Gras mit raufutterreichem, aber nährstoffarmen Heu versorgt werden.

Die Alpakas benötigen das ganze Jahr über Heu, es ist zusammen mit dem Weidegras das Basisfutter. In der kalten Winterzeit kann auch etwas nährstoffreicheres Raufutter verfüttert werden. In speziellen Fällen, wie zum Beispiel bei rekonvaleszenten und geschwächten Tieren, hochtragenden oder laktierenden Stuten, kann etwas Kraftfutter oder Luzernehäcksel zugegeben werden.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü